rss-feed
rss-feed

News Feed

rssIn diesem RSS-Feed werden alle Änderungen auf der Website angezeigt. Der Feed kann durch einen Klick auf das Symbol aboniert werden.



Tag der offenen Tür DAV Kletterzentrum

DAV 00

18.08.2012

Am 18.8. fand im Darmstädter Kletterzentrum des DAV Sektion Starkenburg ein Tag der offenen Tür statt. Die Bergwacht Bereitschaft Darmstadt- Dieburg stellte für diese Veranstaltung den Sanitätsdienst und trug somit zu einem rundum gelungenen Tag beim Alpenverein bei.

Weiterlesen: Tag der offenen...

Naturschutzausbildung in den Hergershäuser Wiesen

120813 Nat-s

18.07.2012

Im Herbst dieses Jahres findet wieder die für alle Bergwacht Mitglieder obligatorische Naturschutzprüfung statt. Dieses Jahr steht daher eine besonders intensive Naturschutzausbildung innerhalb der Bereitschaft Darmstadt-Dieburg auf dem Ausbildungsplan.

Weiterlesen: Naturschutzausbildun...

Bergwacht Hessen 34-99-1

34-99Der Landrover Defender 4x4 (BWH 34-99-1) ist ein gelände­gängiger Gerätewagen Berg-/­Höhenrettung. 
Mit diesem Fahrzeug kann ein Patient liegend aus unweg­samen, schwer zugäng­lichem Gelände transportiert werden.
Dieses Fahr­zeug ist das erste Fahr­zeug, welches nach einer Alamierung der Bergwacht Darmstadt-Dieburg ausrückt.

In diesem Fall ist es mit der Besatzung (1/3/4) besetzt. Ein Einsatzleiter und drei Einsatzkräfte fahren mit dem Landrover Defender vorraus, um die Lage zu erkunden und schnell­st­möglichst die notfallmedizinische Versorgung des Patienten zu beginnen.

Der Landrover Defender wurde ursprünglich 1998 von der Bergwacht Bereitschaft Wiesbaden in Dienst gestellt. Im Jahr 2005 kaufte es die Bergwacht Darmstadt-­Dieburg der Wies­badener Bereit­schaft ab und konnte es nach einigen Umbau­maßnahmen für Einsätze im Bereich der Höhen­rettung und der Rettung aus unwegsamen Gelände in Dienst stellen.
Das Fahrzeug ist vorwiegend durch seine Eigenschaften als Gelände­fahrzeug für das unwegsame Gelände abseits der Straße bestimmt. Es kommt überall dort zum Einsatz, wo der reguläre, straßengebundene Rettungsdienst nicht mehr weiterfahren kann.
Dieses Fahrzeug bietet zum Beispiel die Möglichkeit im Wald abseits der Feldwege Waldarbeiter, Mountainbiker, Reiter oder andere Personen, die sich verletzt haben, liegend aus dem Wald zu transportieren. Der Patient kann dann an Forstrettungspunkten oder anderen noch befahrbaren Straßen an den straßengebundenen Rettungsdienst übergeben werden.
Für den liegenden Transport ist im Innenraum eine spezielle Konstruktion verbaut, die eine DIN-Trage oder einen Schleifkorb aufnehmen kann. Während der Fahrt kann der Patient durch den Beifahrer medizinisch versorgt werden.
Gerade bei der steigenden Anzahl der Sportveranstaltungen im Wald oder in unwegsamem Gelände sind die Sportler mit dem Landrover (BWH-34-99-1) und dem Allrad-RTW (66-84-2) auch in diesen Bereichen optimal versorgt.



Technische Daten
Funkrufname Bergwacht Hessen 34-99-1 
Klassifizierung

Gerätewagen Berg-/Höhenrettung
mit liegender Transportmöglichkeit

Besatzung  (1/1/3/4)
Hersteller Landrover
Modell Defender 110 CSW
Auf-/Ausbau Eigenleistung
Motorleistung 90 kW / 122 PS
Baujahr 1998
Indienststellung (in DA) 2005
Ausstattung des Fahrzeuges:
  • 4m Funk(1x eingebaut, 1x tragbar)
  • Navigationssystem auch mit topografischen Karten
  • Notfallrucksack
  • Sauerstoffflasche
  • Rucksack Technische Rettung 1
    Equipment mit Karabiner, Rollen, Bandschlingen, etc.
  • 1x Rucksack Technische Rettung 2
    Sicherung/Schutz mit Klettergurt, Baumschutz, Bremsplatten, etc.
  • Statikseile 100 m
  • Dynamikseile 60 m
  • Vorbereiteter Flaschenzug
  • Schleifkorb mit Wärmesack, Vakummmatratze, Schaufeltrage, Stifneck, Patientenhelm etc.
  • Wärmedecken
  • verschiedene Vakuumschienen
  • Kong-Rettungsdreieck
  • Sicherheitsgurt, Steinschlaghelm, Schutzbrille und weitere Schutzausrüstung für Patienten oder externes Fachpersonal (Notarzt)
  • BigShot + Leine (Schleuder zum Schießen von Seilen z.B. in Baumkronen, über kleiner Gruben, etc.)

7 Hügelsteig II 2012

01

20.05.2012

Am 20.5. fand der zweite Teil der diesjährigen Wanderung mit der Sparkasse Darmstadt über den 7-Hügelsteig statt. Die Bergwacht Darmstadt Dieburg stellte hierbei zusammen mit dem DKR-Ortsverein Eberstadt den Sanitätsdienst.

Weiterlesen: 7 Hügelsteig II 2012

7 HügelSteig 2012

00

29.04.2012

Am Sonntag den 29. April betreute die Bergwacht Darmstadt-Dieburg, die Aktion "7 Hügel Steig". Es war der erste der zwei diesjährigen Wander-Aktionstage auf den sieben Hügeln zwischen Darmstadt und Eberstadt.  Ausgerichtet wurde das Event von der Sparkasse Darmstadt. Der 7 Hügel Steig beginnt in DA-Eberstadt an der Frankenstein-Schule und geht über die 7 Darmstädter-Hügel Prinzenberg, Marienhöhe, Ludwigshöhe, Herrgottsberg, Dommersberg, Dachsberg und Rosenhöhe. Die Bergwacht Darmstadt-Dieburg begleitete die Wanderung und stellte die sanitätsdienstliche Betreuung der Teilnehmer sicher. 

Weiterlesen: 7 HügelSteig 2012

Luftretter Training mit B-Pol 2012

01

27.04.2012

Zum Luftretter-Training trafen sich die hessischen Luftretter, darunter auch vier Luftretter der Bergwacht Bereitschaft Darmstadt-Dieburg in Fuldatal. Gemeinsam mit der Fliegerstaffel der Bundespolizei konnten verschiedene Szenarien trainiert und deren Ablauf perfektioniert werden. Sowohl das Aufwinchen mit dem Bergesack als auch die Rettung mit dem Rettungsdreieck wurden mit dem Eurocopter vom Typ EC 155 trainiert.

Weiterlesen: Luftretter...

Ausbildungscamp Edersee 2012

00

11.-15.07.2012

In der Woche vom 11. bis 15. Juli fand das alljährige Ausbildungscamp der Bergwacht Darmstadt-Dieburg am Edersee statt. Ziel der Ausbildungen war es einsatztaktische Verfahren zu trainieren und Rettungstechniken weiter zu verfeinern. Gerade für die neuen Kameraden waren es sehr produktive und lehrreiche Tage.

Weiterlesen: Ausbildungscamp...

Maimarkt Dieburg 2007

uebersicht_thumb

05.05.2007

Am 5. und 6. Mai betreuten die Bergwacht Darmstadt einen Kletterturm auf dem Maimarkt in Dieburg

Weiterlesen: Maimarkt Dieburg...

Weltcup Skispringen 2012 in Willingen

San-Dienst Weltcupskispringen Willingen

09.-12.02.2012

Am 09.-12.02.2012 fand in Willingen wieder das alljährliche Weltcup Skispringen statt. Bei frostigen Temperaturen und Sonnenschein, kamen an allen drei Wettkampftagen  ca. 30.000 Besucher zusammen, um das Skispringen Live an der Mühlkopfschanze zuverfolgen. Auch  verfolgten allein am Samstag beim Teamspringen ca. 3,25 Millionen Zuschauer das Springen im Fernsehen. Die Bergwacht Bereitschaft Darmstadt-Dieburg unterstütze wie jedes Jahr auch in diesem die Kollegen der Bereitschaft Willingen. 

Weiterlesen: Weltcup...

Fahrzeuge

Für die Rettung aus unwegsamen Gelände und Einsätze der Höhenrettungsgruppe und Luftrettungsgruppe hat die Bergwacht Darmstadt-Dieburg derzeit drei Fahrzeuge, die für die speziellen Einsatztätigkeiten ausgebaut wurden. 


34-59 34-99 66-84-2 01



Rot Kreuz 66-84-2
Allrad RTW
Bergwacht Hessen 34-59
GW Berg-/Höhenrettung
Bergwacht Hessen 34-99
4x4 GW Berg-/Höhenrettung